FAQ Kommunale Wärmeplanung

Nicht nur Hauseigentümerinnen und -eigentümer brauchen mehr Informationen, um sich für eine kosteneffiziente und klimagerechte Wärmeversorgung zu entscheiden. Auch Mieterinnen und Mieter wollen wissen, mit welcher Energie ihre Wohnung künftig beheizt werden soll.

FAQ Kommunale Wärmeplanung

Mit dem Gesetz für die Wärmeplanung und zur Dekarbonisierung der Wärmenetze (Wärmeplanungsgesetz) unterstützt die Bundesregierung die Umstellung der Wärmeversorgung auf Klimaneutralität. Die Wärmeplanung zeigt zukünftig, ob es vor Ort eine klimafreundliche Fernwärmeversorgung gibt oder geben wird, an die ein Gebäude angeschlossen werden kann. Das schafft flächendeckend Planungs- und Investitionssicherheit. Die Wärmeplanung ist – neben dem Gebäudeenergiegesetz – zentral für die Energiewende.

Da es zurzeit viele Fragen zur Kommunalen Wärmeplanung gibt, haben wir die häufigsten hier mit den Antworten für Sie zusammengestellt:

FAQ | Fragen zur kommunalen Wärmeplanung

 

  1. Was ist eine kommunale Wärmeplanung?

Die kommunale Wärmeplanung ist ein informelles Planungsinstrument für die ganze Gemeinde, das der „Wärmewende“, also der Transformation hin zu einer treibhausgasneutralen Wärmeversorgung, einen koordinierten Rahmen gibt. In diesem Rahmen sollen neben technischen Lösungen auch zeitliche, räumliche, wirtschaftliche und soziale Aspekte mitgedacht werden. Die kommunale Wärmeplanung ist demnach als übergeordnete kommunale Strategie zu verstehen, die weder für Unternehmen noch für Privathaushalte eine direkte Pflicht bezüglich der Nutzung bestimmter Energie- und Wärmequellen auslöst.

  1. Warum erstellt die Gemeinde eine kommunale Wärmeplanung?

Mit der Novellierung des Niedersächsischen Klimagesetzes (NKlimaG) am 05.07.2022 ist das Erstellen einer kommunalen Wärmeplanung für Bad Nenndorf, Stadthagen, Rinteln und Bückeburg ab dem 01.01.2024 Pflicht. Auf Bundesebene gibt es das Wärmeplanungsgesetz. Daraus lässt sich eine zukünftige Pflicht für alle Kommunen, egal wie groß, für die Erstellung einer kommunalen Wärmeplanung ablesen. Zurzeit sind in Niedersachsen jedoch nur die Mittelzentren verpflichtet.

  1. Was beinhaltet die kommunale Wärmeplanung?

Die kommunale Wärmeplanung besteht im Wesentlichen aus einer Analyse des energetischen Infrastruktur- und Gebäudebestands, einer Untersuchung der Potenziale lokaler erneuerbarer Energien, der Aufstellung eines Zielszenarios („Wärmeplan“) zur Beschreibung einer treibhausgasneutralen Versorgungsstruktur und einer „Wärmewendestrategie“ als Schnittstelle zwischen der Wärmeplanerstellung und der tatsächlichen Umsetzung. Auf diese Weise bringt die kommunale Wärmeplanung den Bedarf an Wärme mit der Verfügbarkeit an erneuerbaren Energien in Verbindung.

  1. Welchen Zweck hat die kommunale Wärmeplanung?

Die kommunale Wärmeplanung bietet Orientierung, in welchen Teilen des Gemeindegebiets vorrangig welche Art der Wärmeversorgung eingesetzt werden sollte und stellt damit eine wesentliche Grundlage für die Versorgungs- und Stadtplanung dar. Dieses wirkt sich insbesondere auch auf die Rahmenbedingungen von Energiekonzepten für Neubaugebiete und Erneuerungsmaßnahmen im Bestand aus.

  1. Welche Folgen hat die kommunale Wärmeplanung für Privathaushalte und Unternehmen?

Die kommunale Wärmeplanung wird keine Pflichten bezüglich der Energie- und Wärmequellen für Unternehmen oder Privathaushalte auslösen. Sie soll vielmehr informieren, welche treibhausgasneutrale Energiequelle perspektivisch im jeweiligen Gemeindegebiet am besten verfügbar sein wird. So wird an dem zu erstellenden Wärmeplan etwa abzulesen sein, ob in den jeweiligen Bereichen Fernwärme verfügbar oder deren Ausbau vorgesehen ist, ob Voraussetzungen für die Errichtung von Nahwärmenetzen bestehen oder welche Umweltwärmequellen wie etwa Geothermie vorhanden sind. Die konkreten Regelungen für alle, die neu bauen oder deren bisherige Heizung zum Austausch ansteht, legt das beschlossene Gebäudeenergiegesetz (GEG) fest.

  1. Welche Schritte sind bei der Erarbeitung nötig?

Als ersten Schritt bedarf es zunächst vor allem einer umfangreichen Datenerhebung. Hierzu wird die Verwaltung intensiv mit dem lokalen Energieversorger zusammenarbeiten, um Energieverbrauchsdaten von Fernwärme, Gas und Strom für die kommunale Wärmeplanung nutzen zu können. Die “Wärmebedarfskarte” des Landes wird wesentliche Daten für den zu erwartenden Wärmebedarf kleinräumig aufzeigen können und muss daher in die Wärmeplanung einbezogen werden. Zudem wird die Verwaltung mit der Schornsteinfegerinnung in Kontakt treten, die Daten zum Heizöl- und Brennstoffbedarf – etwa von Ölheizungen – liefert. Die nötigen datenschutzrechtlichen Voraussetzungen für die Übermittlung der Daten werden durch die Novelle des Niedersächsischen Klimagesetzes ab Januar 2024 geschaffen sein.

Nach Fertigstellung der Grundlagenarbeit und unter Berücksichtigung weiterer, beispielsweise ökonomischer oder sozialer Aspekte, kann im Rahmen der dann folgenden Arbeitsschritte ein Zielszenario („Wärmeplan“) aufgestellt und Eignungsgebiete etwa für Wärmenetze lokalisiert werden.

Eine Visualisierung des Ablaufs einer kommunalen Wärmeplanung finden Sie hier.

  1. Wer ist am Erarbeitungsprozess beteiligt?

An der Erarbeitung der kommunalen Wärmeplanung sind Mitarbeitende der Verwaltung z. B. aus den Bereichen städtebauliche Planung, energetische Quartierkonzepte und Stadterneuerung, Bauprojektsteuerung, Energieversorgung, Wasserkraft, Geothermie und weitere erneuerbare Energien, Schornsteinfegerwesen, Geoinformation und Statistik beteiligt.

Außerdem sind weitere Partner*innen einzubinden, wie Wohnungsunternehmen und kommunale Gesellschaften.

  1. Wann wird die kommunale Wärmeplanung abgeschlossen sein?

Der konkrete Wärmeplan als letzter Schritt der Wärmeplanung ist laut aktuellem NKlimaG bis zum 31.12.2026 in den vier Mittelzentren fertig zu stellen. Die Gesamterarbeitung ist umfangreich und braucht entsprechend Zeit. Für die kleineren Gemeinden im Landkreis Schaumburg bleibt abzuwarten, inwieweit sich Vorgaben aus der zu erwartenden Novelle des NKlimaG ergeben. Mit dem aktuellen Gesetz der Bundesregierung zeichnet eine Fristsetzung bis zum 30.06.2028 ab.

  1. An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

  1. Aussagen zum aktuellen Stand der Wärmeplanung in den vier Mittelzentren erhalten Sie unter den angegebenen Kontaktdaten auf unserer Seite.
  2. Bezüglich Ihrer eigenen Heizungsanlage können Sie sich bei der Energieagentur Beratungstermine geben lassen. Informationen zur Energieberatung und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Wärme

Online-Vorträge der Verbraucherzentrale

Energieberatung – unabhängig, kompetent und nah Die Energieberatung der Verbraucherzentrale ist das größte ...

Heizungstausch, Beratung, Heizungswechsel

Die eigene Heizung optimieren – Onlinevortrag und Gruppenberatung am 15.01.2024

Der Weg zu einer nachhaltigen Heizungslösung: Online-Vortrag und individuelle Beratung Am 15. Januar 2024 von 1 ...

Unternehmen im Landkreis Schaumburg profitieren von günstigen Solarlösungen

Energieagentur Schaumburg rät Firmen zu Solarstrom Die Energieagentur Schaumburg ermutigt lokale Unternehmen, jetzt ...

Onlineveranstaltungsreihe Climate Action

Innovationspreis 2023 des Landkreises Schaumburg

Ausschreibung des Innovationspreises 2023 vom Landkreis Schaumburg Teilnahme herzlich willkommen! Der Landkreis S ...

Clever heizen

“clever heizen!” Kampagne startet am 09. Oktober 2023

Vom 09. Oktober bis zum 03. November 2023 erhalten Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer aus dem Landkreis Schaumb ...

Wärmepumpe in Bestandsgebäuden

Noch Plätze frei: Entdecken Sie die Zukunft des Heizens mit Wärmepumpen!

Die nachhaltige Wärmequelle der Zukunft: Online-Informationsveranstaltung zur Wärmepumpennutzung In Zeiten des ...

Stecker-PV-Anlagen

Die Förderung für Stecker-PV-Anlagen startet erst in 2024

Der Start der Förderung von Stecker-PV-Anlagen durch die Energieagentur für die Bürgerschaft im Landkreis Sc ...

Heizungstausch, Beratung, Heizungswechsel

“clever heizen!” – Onlinevortrag und Gruppenberatung am 04.09.2023

Der Weg zu einer nachhaltigen Heizungslösung: Online-Vortrag und individuelle Beratung Am 04.09.2023 von 17 bis ...

Innovationspreis 2023 des Landkreises Schaumburg

Ausschreibung des Innovationspreises 2023 vom Landkreis Schaumburg Teilnahme herzlich willkommen! Der Landkreis S ...

Wärmepumpe in Bestandsgebäuden

Umfrage zum Thema Wärmepumpe – jetzt mitmachen!

 Welche Heizung ist zurzeit in Ihrem Gebäude installiert? Das Öko-Institut führt im Auftrag des Umweltbundes ...

Beratungsangebot “Energiespar-Beratung Private Wohngebäude”

Die Gas- und Energiekrise, ausgelöst durch den russischen Angriffskrieg, führt zur verstärkten Notwendigkeit des Ene ...

Stecker-PV-Anlagen

Schaumburger Förderprogramm Stecker-PV-Anlagen

Hier finden Sie die aktuellen Informationen zum Schaumburger Förderprogramm: Im Augenblick laufen die Vorbereitung ...

Fördermittel Förderung für energetische Sanierungen

Bundesförderung Energieberatung für Wohngebäude

Neuerungen für die Energieberatung Seit dem 1. Juli 2023 gibt es Neuerungen für die Richtlinien der Bundesförderu ...

Wärmepumpe in Bestandsgebäuden

2. Verleihung des Niedersächsischen Wärmepumpenpreises

Anerkennung für herausragende Anwendungen und innovative Technologien” Wenn etwas besonders gut gelungen ist, ...

Online-Vorträge der Verbraucherzentrale

Energieberatung – unabhängig, kompetent und nah Die Energieberatung der Verbraucherzentrale ist das größte ...

Kommunale Wärmeplanung – Bund

Eine kommunale Wärmeplanung ist ein entscheidender Baustein für eine zukunftssichere Wärmeversorgung. Länder wie Ha ...

Wärmepumpe in Bestandsgebäuden

Online-Vortrag – Funktioniert eine Wärmepumpe in meinem Haus

Die Energieagentur Schaumburg und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) bieten am 26.06.2023 von 17 ...

Transformationsberatung für Unternehmen

Die Energieagentur Schaumburg vermittelt inzwischen wieder kostenlose Transformationsberatungen der Klimaschutz- und Ene ...

BAFA

Wie heizen wir in Zukunft?

Öl- und Gasheizungen werden ab 2024 nicht verboten! Die Energiewende ist in Deutschland beschlossene Sache. Sie b ...

Wir auf der Regionalschau

Vom 21. bis zum 23. April 2023 fand die Schaumburger Regionalschau auf dem Festplatz in Stadthagen statt – nac ...

Wärmepumpe in Bestandsgebäuden

co2online: Lohnt sich eine Wärmepumpe?

Der Einbau von Wärmepumpen nimmt Fahrt auf. Mit dem neuen, kostenlosen WärmepumpenCheck von co2online können Sie jet ...

Wärmepumpe in Bestandsgebäuden

Onlinevortrag am 13.03.2023 “Funktioniert eine Wärmepumpe in meinem Haus”

Durch die Energiekrise wurde deutlich, dass die herkömmlichen Energieträger wie Gas und Öl weitestgehend ausgedi ...

Wärmepumpe in Bestandsgebäuden

Onlinevortrag am 20.02.2023 “Funktioniert eine Wärmepumpe in meinem Haus”

Durch die Energiekrise wurde deutlich, dass die herkömmlichen Energieträger wie Gas und Öl weitestgehend ausgedi ...

Energetischen Sanierungsmaßnahmen Landkreis Schaumburg

Fachtagung 31.03.-01.04.2023 – Altbausanierung

Klimaschutz ist mehr als Wärmedämmung Die Interessengemeinschaft Bauernhaus e. V. führt vom 31.03. – 01.04.2023 ...

“Energiespar-Beratung Private Wohngebäude” startet heute

Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) startet heute, Montag, den 06. Februar 2023 die „Energie ...

Heizungstausch, Beratung, Heizungswechsel

“Clever heizen!”- Online-Vortrag und Gruppenberatung am 13.02.2023

Angesichts des Klimawandels und der Preissteigerungen für fossile Energien sollten sich Hauseigentümerinnen und H ...

Online-Vorträge der Verbraucherzentrale

Energieberatung – unabhängig, kompetent und nah Die Energieberatung der Verbraucherzentrale ist das größte ...

Energieeffizienz in Unternehmen

Webinar am 08. November 2022 zur Energieeffizienz im Fleischerhandwerk

In dem einstündigen Online-Kurse werden Einsparmaßnahmen vorgestellt, die Betriebe aus dem Fleischerhandwerk ergreife ...

Energieeffizienz in der Produktion

Workshop 20. November 2022: „Energieeffizienz in Unternehmen”

Steigende Energiepreise, ineffiziente Anlagen im Unternehmen und effizientere Technologien: Energietransparenz und -e ...

Clever heizen

“clever heizen!” Kampagne startet am 01. Oktober 2022

Vom 01. bis zum 31. Oktober 2022 erhalten Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer aus dem Landkreis Schaumburg wicht ...

BAFA

Heizungstausch in Wohngebäuden – Vortrag 04.Oktober 2022

Im Herbstprogramm der VHS Stadthagen wird ein interessanter Vortrag zum Thema Heizungstausch in Wohngebäuden gehalte ...

Wärmepumpe und Photovoltaik

Vorstellung eines sanierten Gebäudes mit Wärmepumpe und Photovoltaik am 05. Oktober 2022

Wärmepumpen statt Erdgasheizungen: Umstieg durch Ausbau der Solarenergie unterstützen. Die Abfallwirtschaftsgesells ...

Energiespartipps

Energiespartipps für Bürger:innen

Die steigenden Energiepreise bereiten uns allen Sorge. Umso wichtiger ist es, dass wir über mögliche Einsparmöglic ...

Podcast zum Thema Energiesparen mit Schorse vom NDR 1

Ein bewusster Umgang mit Energieressourcen wird immer wichtiger, dies ist uns vor allem in den letzten Wochen einmal meh ...

Aktion Klimafasten: Onlinevortrag zum Thema „Energieeinsparen im Haushalt“

Am 8. April findet eine digitale Infoveranstaltung zum Thema Energiesparen im Haushalt mit der Energieagentur Schaumburg ...

Wettbewerb Grüne Hausnummer startet wieder

Die neu gegründete Energieagentur Schaumburg ruft die hiesigen Hausbesitzer auf, sich mit besonders gut energetisch san ...

Themen-Schwerpunkte
Newsletter abonnieren
Die wichtigsten Neuigkeiten zur Energieagentur Schaumburg.